Neue Flutlichtanlage geht „online“.

Am 23.09.2020 wurde unsere neue LED Flutlichtanlage durch die Firma Hudson aus Weiden www.hudson-gmbh.de angeschlossen und in Betrieb genommen. Die Planung zu dem Projekt läuft seit 2018, nach vielen Seiten von Anträgen bei BLSV, Projektträger Jülich und der Stadt Ebern konnte das Projekt endlich abgeschlossen werden.

Im Jahr 2020 wurde schon während der ersten Lockdown-Phase unter Einhaltung der geltenden Regeln mit den Arbeiten begonnen.

Am 07.08.2020 wurde damit begonnen die Gräben für die Erdverkablung zu ziehen. Diese Tätigkeit wurde fachmännisch durch die Firma Baggerbetrieb Grell und vielen ehrenamtlichen Helfern ausgeführt. In nur zwei Tagen wurden die 180 Meter Erdkabel verlegt ,gesandet und wieder mit Erde bedeckt. Das verdichten wurde durch unsere ehrenamtlichen Helfer vollzogen.

https://www.facebook.com/Baggerbetrieb-Grell-915388798603791

Am 26.08.2020 wurden die Fundamente für die neuen Flutlichtmasten gegossen und nur drei Tage später wurden diese dann auch aufgestellt. Dabei unterstützte uns die Firma Gerd Köhler Zimmerei aus Altenstein. https://gerdkoehler-zimmerei.de/

Nachdem diese ganzen Arbeiten durch die viele ehrenamtlichen Helfern und den genannten Firmen abgeschlossen war wurde nun die Technik durch die Firma Hudson verbaut und am selben Abend noch ein Test zur Ausleuchtung durchgeführt, welcher positiv verlief. Die geplante Einweihungsfeier musste Coronabedingt mehrmals verschoben und letztendlich abgesagt werden. Wir hoffen das wir diese im Jahr 2021 nachholen können. Hier noch einige Fakten zu der Anlage und den ausgeführten Arbeiten.

Ehrenamtliche Arbeitsstunden:296

Verlegte Meter Erdkabel:180

Planung bis Fertigstellung: 22Monate

Beteiligte Firmen: 6

Leistung der Anlage Hauptplatz:8000W

Der FC Frickendorf bedankt sich bei allen Helfern und Firmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.